Press

<<

[ 1 ] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14

>>




30.05.2012 - Poschners Auszug
Ein Wahnsinnskonzert wurde es.....Hier fügte sich endlich alles, Tempo, Gliederung, herrliche Holzbläsersoli und ein saftiger Streicherklang, zu einem entrückenden Musikerlebnis.... - weiterlesen



10.05.2012 - Fesselnde Spannung vom ersten bis zum letzten Ton
Die Aufführung fand auf einem musikalisch sehr hohen Niveau statt. Das selbstbewußt spielende Gürzenich-Orchester unter der Leitung von Markus Poschner, GMD der Bremer Oper, war von Anfang an hochkonzentriert... - weiterlesen



09.05.2012 - Es ist das, was man einen krönenden Abschluss nennt
Markus Poschner obliegt die musikalische Leitung des Gürzenich-Orchesters. Er bringt seine Mannen zu lucidem Spiel, erlaubt sich Pausen, in denen Spannung liegt, um die Dramatik in höchste Höhen zu treiben.... - weiterlesen



08.05.2012 - Die Kölner Oper hat sich zum Filetstück gemausert
Auch musikalisch überwältigt der Abend: Markus Poschner peitscht die Ouvertüre zum Sturm auf, an der Spitze des erstklassigen Solisten-Ensembles ... - weiterlesen



07.05.2012 - Oper Köln - "Der fliegende Holländer"
Markus Poschner am Pult pflegt einen gut belüfteten, dramatisch fokussierten Wagner-Sound, in dem die einzelnen Ausdruckscharaktere, Instrumentalfarben (bis hin zum Spaltklang) und kompositorischen Motive mit großer Plastizität herauskommen. ... - weiterlesen


<<

[ 1 ] | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14

>>